Ein Freitod

28,00

Enthält 7% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

Nicht vorrätig

Steffen Kverneland präsentiert mit Ein Freitod seine bislang persönlichste Graphic Novel.

Die Geschichte kreist um seinen Vater und dessen überraschenden Suizid, als Kverneland gerade achtzehn Jahre alt war. Die herausragenden Zeichnungen werden mit Fotografien aus dem Familienalbum montiert und erzählen, wie dieses einschneidende Erlebnis das weitere Leben des Autors beeinflusste.

Steffen Kverneland (*1963) ist wohl der bekannteste zeitgenössische norwegische Comicautor, der als erster Zeichner überhaupt den renommierten Brage-Literaturpreis erhalten hat.

„Es ist so weise, so meisterhaft gemacht … eine zutiefst erschütternde Arbeit“. Dagbladet

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 978-3-96445-010-4 Kategorien: , Schlagwort:

Beschreibung

Steffen Kverneland präsentiert mit Ein Freitod seine bislang persönlichste Graphic Novel.

Die Geschichte kreist um seinen Vater und dessen überraschenden Suizid, als Kverneland gerade achtzehn Jahre alt war. Die herausragenden Zeichnungen werden mit Fotografien aus dem Familienalbum montiert und erzählen, wie dieses einschneidende Erlebnis das weitere Leben des Autors beeinflusste.

Steffen Kverneland (*1963) ist wohl der bekannteste zeitgenössische norwegische Comicautor, der als erster Zeichner überhaupt den renommierten Brage-Literaturpreis erhalten hat.

„Es ist so weise, so meisterhaft gemacht … eine zutiefst erschütternde Arbeit“. Dagbladet

Zusätzliche Information

Seitenanzahl

120

Autor

Steffen Kverneland

Format

Hardcover

Genre

Biografie

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Ein Freitod“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.